Personendaten


Silberstein Irene

Nachname
Silberstein
Geburtsname
Mann
Vorname
Irene
Geburtsdatum
26.08.1903
Geburtsort
Bad Kissingen
Weitere Familienmitglieder

Eltern Lazarus und Cilly Mann geb. Löwenberger
Geschwister: Justin, Max, Luzie, Theobald, Kurt
Ehemann: Alfred Silberstein

Adresse

Weingasse 5

Beruf/Ämter
"Beschließerin" - Köchin - Hausangestellte
Emigration/Deportation

September 1936 emigriert in die USA

Sterbeort/Sterbedatum
New York - Juni 1995

Biografie


Irene Mann kam am 26. August 1903 als Tochter des Metzgers Lazarus Mann und dessen Ehefrau Cilly geb. Löwenberger in Bad Kissingen zur Welt. Sie hatte noch fünf weitere Geschwister. Die Familie lebte in der Weingasse, wo Irenes Vater eine Metzgerei führte. Er starb noch vor Beginn der NS-Diktatur im Februar 1932.

Irene Mann wurde Beschließerin. Die bedrückenden Erfahrungen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten während der NS-Zeit veranlassten sie und ihre Mutter am 14. April 1936 nach Hamburg zu ziehen und die Flucht nach Amerika zu planen. Irene Mann gelang im September 1936 zusammen mit ihrem Bruder Kurt die Emigration in die USA.

Auch ihre Brüder Justin, Theobald und und ihre Mutter Cilly konnten nach New York fliehen. Ihre Schwester Luzie und ihr Bruder Max wurden dagegen deportiert und ermordet.

Über Irene Manns weiteres Leben ist nur wenig bekannt. Sie heiratete nach ihrer Einbürgerung im Februar 1943 in Manhattan Alfred Silberstein und wohnte auch weiterhin in New York, wo sie im Juni 1995 mit 91 Jahren starb.


Quellenangaben


Bildnachweise




Zurück zur Liste